Samstag, 19. Mai 2018

Moink Balls - ganz einfach

Egal ob als Gruß vom Grill, Fingerfood zur kommenden Fußball-WM oder als Fleischbeilage zu einem leckeren Salat, Moink Balls sind lecker. Und so einfach geht es:

Für 20 Stück 800 g Rinderhack mit 3 EL einer BBQ-Gewürzmischung für Rindfleisch (ich habe den Beef-Rub von Stubb's verwendet) vermischen. Danach kleine Kügelchen mit einem Gewicht von 40 g formen und mit jeweils einer Scheibe Bacon umwickeln. Zur Sicherheit mit einem Zahnstocher den Bacon fixieren, damit er sich nicht wieder ablöst.

Auf dem auf 120 Grad vorgeheizten Grill, werden die Balls jetzt bei geschlossenem Deckel für 40 min indirekt gegrillt. Die Grilltemperatur sollte eingehalten werden, da die Moink Balls bei höheren Temperaturen schnell trocken werden. Nach den 40 min werden die Balls mit BBQ-Sauce dick eingepinselt und wieder auf den Grill gelegt. Dort werden sie für weitere 20 min bei 120 Grad indirekt gegrillt. Dabei karamellisier die BBQ-Sauce. Lecker.

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.


Sonntag, 6. Mai 2018

Cremiges Fruchteis

Heute bleibt der Grill kalt. Und da die Sonne so schön scheint, versuche ich mich mal am Eis. Ist schließlich auch lecker als Nachtisch beim Grillen.

Für 3 Portionen müssen 300 g gefrorene Mangostücke und zwei reife Bananen püriert werden. Danach 150 g Skyr unterrühren und sofort servieren.

Schnell gemacht, verdammt lecker und herrlich erfrischend. Schmeckt bestimmt auch mit Erdbeeren statt Mangos.

Viel Spass beim Eis machen und lasst es euch schmecken.


Donnerstag, 3. Mai 2018

Spargel vom Grill mit Schweinemedaillons

Endlich Spargelzeit. Was liegt da näher, als den Spargel auf den Grill zu legen. Aber nicht mit Bacon umwickelt und grillen, sondern garen in Alufolie.

Den geschälten Spargel auf ein ausreichend großes Stück Alufolie legen. Pro Portion etwa 200 - 250 g Spargelstangen. Dann etwas Pflanzencreme darüber geben und mit frisch gemahlenem Salz und Pfeffer würzen. Die Alufolie zu einem Päckchen formen und verschließen. Die Päckchen kommen anschließend bei ca. 200 Grad indirekter Hitze für ca. 45 - 50 Minuten auf den Grill.

In der Zwischenzeit kann man die Sauce Hollandaise vorbereiten und das Schweinefilet in Medaillons schneiden. Die Medaillons kommen für ca. 3 - 4 Minuten pro Seite über direkte große Hitze auf den Grill. Nach dem Grillen würze ich die Medaillons am liebsten mit groben Meersalz.

Wenn alles fertig ist nur noch servieren und genießen.

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.